Interreg Österreich-Bayern 2014-2020

Analyse der Rahmenbedingungen für einen Naturpark Ammergauer Alpen

Themenfeld:
Natur
Projektnummer:
BY 13
Projektzeitraum:
05.03.2012 - 31.12.2012
Leadpartner:
Ammergauer Alpen GmbH
Projektpartner:
Verein Naturpark Tiroler Lech
Gesamtkosten:
25.000 €
Mittel beantragt:
15.000 €
EFRE Fördersatz:
60%

Im Rahmen des Projekts sollten die Rahmenbedingungen für einen "Naturpark Ammergauer Alpen" geprüft werden. Mit dem Ergebnis der Analyse wollen die Projektpartner sehen, ob und wie gemeinsame Projekte in den Bereichen Nachhaltigkeit, Regionalität und Naturschutz grenzübergreifend angegangen werden können.

Zielsetzung des Naturparks ist einerseits die überörtliche und besser abgestimmte Raumentwicklung in der Region. Weiterhin geht es um die Sicherung des Lebens- und Wirtschaftsraums vor Naturgefahren, den Erhalt der Kulturlandschaften, die Erhaltung und nachhaltige Nutzung des natürlichen und kulturellen Erbes sowie die Integration von Natur- und Landschaftsschutz in die regionalen Wirtschaftskreisläufe. Weiters sollte analysiert werden, welche Potentiale sich in einer besseren Vernetzung der Akteure - wie beispielsweise eine Kooperation mit dem Naturpark Tiroler Lech - ergeben.

Ziel der Prüfung aller Rahmenbedingungen war es, den potentiellen Partnern eine konkrete Entscheidungshilfe für oder gegen einen Naturpark Ammergauer Alpen an die Hand zu geben.