Interreg Österreich-Bayern 2014-2020

Kooperation der Naturinformationszentren im Karwendel

Themenfeld:
Natur
Projektnummer:
BY 10
Projektzeitraum:
20.04.2011 - 30.10.2011
Leadpartner:
Karwendelbahn AG
Projektpartner:
Verein Alpenpark Karwendel
Gesamtkosten:
9.955 €
Mittel beantragt:
5.973 €
EFRE Fördersatz:
60%

Gegenstand des Antrags waren marketingbegleitende Vertriebsmaßnamen zur gemeinsamen Bewerbung der Naturinformationszentren. Auf Tiroler wie auf bayerischer Seite befinden sich Naturinformationszentren. In Mittenwald, an der Bergstation der Karwendelbahn, die "Karwendelröhre" und in Hinterriss das Naturparkhaus mit angeschlossenem Museum, welches vom Alpenpark Karwendel betrieben wird. Projektziel war die Steigerung der touristischen Attraktivität und damit verbunden die Verbesserung des Freizeitangebots für Einheimische und Gäste. Durch eine enge Zusammenarbeit erfolgten beispielsweise die Erstellung eines gemeinsamen Veranstaltungsprogramms oder die Anfertigung von zwei innovativen Prospektständern. Zwei Modelle, das der Karwendelröhre und jenes des Naturparkhauses, sollen zur Informationsbeschaffung dienen und auf das jeweilige Informationszentrum aufmerksam machen.